Guayaquil spontan

Inzwischen haben wir uns an die Unwägbarkeiten unseres Lebens in Ecuador so einigermaßen gewöhnt. Die letzte „Überraschung“ war die Rückverlegung des Feiertags zum Tag der Arbeit vom 30. April auf den 1. Mai Laut Gesetz müssen Feiertage auf Montag oder Freitag verschoben werden, um „die Tourismusbranche zu unterstützen“. De facto gibt es aber immer wieder…

Yanacocha IV

Heute morgen sind wir endlich einmal vor Sonnenaufgang losgefahren, um ein wenig zu wandern. Unser wiederholtes Ziel: Yanacocha. Es schien uns zwar etwas langweilig, schon wieder dahin zu fahren, aber es ist erstens nicht so weit und zweitens sehr schön da oben. Leider waren wie auch schon beim letzten Mal die Kolibritränken nicht gefüllt, so…

Deutschland 2018

Unserem ersten Besuch un Deutschland nach unserer Ausreise nach Ecuador haben wir mit sehr gemischten Gefühlen entgegen gesehen. Auf der einen Seite haben wir uns natürlich darauf gefreut, unsere Freunde (wenigstens zum Teil – Ostern ist in dieser Beziehung kein geschickter Zeitpunkt) nach so langer Zeit einmal wiederzusehen. Auf der anderen Seite ist Südamerika so…

DSQ Impressionen

Inzwischen sind schon fast zwei Jahre vergangen seit wir nach Ecuador gekommen sind und die Entscheidung über eine Verlängerung des Vertrages für weitere drei Jahre, also bis 2022 steht an.  Im Grunde ist das natürlich ganz einfach: Die Arbeit ist interessant, herausfordernd und im Rahmen der Möglichkeiten auch erfolgreich – auch wenn man sich immer…

Am Cotopaxi mit Fahrrad und Zelt

Seit langem hatten wir schon vor, eine größere Radtour zu machen. Immer wieder hatten wir es verschoben – aus allem möglichen Gründen. Die Zeit über die  Karnevalsferien schien uns jetzt ein guter Termin zu sein. Überall ist es voll, die Straßen sind verstopft und in den Städten muss man damit rechnen, mit Schaum besprüht zu…

Maskenjagd

An unserem letzten ganzen Tag sind wir losgefahren, die Maske abzuholen, die wir in der letzten Woche nicht bekommen konnten. Da eine Strecke etwa vier Stunden in Anspruch nehmen sollte, sind wir kurz vor Sonnenaufgang aufgebrochen, um am Nachmittag zurück zu sein. Dementsprechend waren wir auch um 10 Uhr da. Wie schon fast erwartet, war…

Costa Abaja

Montag Richtung Osten, am Dienstag Richtung Westen. Da das Wetter einfach nicht besser werden wollte, haben wir den Plan aufgegeben in der Karibik zu Schnorcheln und haben uns schon früh (so dachten wir zumindest) auf en Weg Richtung Colón und zur Westküste gemacht. Unser erstes Ziel war das „Kanalerweiterungsbeobachtungszentrum“ am Gatún-See. Hier befindet sich die…

Costa Arriba

Unseren ursprünglichen Plan, zur Isla Grande zu fahren, haben wir nicht umgesetzt. Der Zeitpunkt für den Besuch am 1. Januar und noch dazu am langen Wochenende schien deutlich ungünstig gewählt zu sein. Schon auf dem Weg zum Anleger war der Verkehr stark, aber dort angekommen, konnten wir die Dimension der Invasion erst richtig erahnen. Parkplätze…

Sylvester 2017

Unser zweites Jahresende in Lateinamerika. Der Unterschied zu Deutschland ist auch diesmal wieder krass, auch wenn wir uns natürlich inzwischen besser an die veränderten Bedingungen gewöhnt haben. Insbesondere das Wetter (hier am Meer sind es zur Zeit etwas 30° bei einer Luftfeuchtigkeit von bestimmt über 90%) macht es schwer sich vorzustellen, dass morgen das neue…

Buenaventura

Für heute gab es nur einen Plan: Ortswechsel vom Hotel in Panama City zu dem von uns gemieteten Haus in der Nähe von Portobelo. Da wir dort erst um 15 Uhr auftauchen konnten, hatten wir am Vormittag noch reichlich Zeit, die wir genutzt haben, um die Einkaufsmöglichkeiten von Panama Cityetwas weiter auszuloten. Es stellte sich…