Biking Dutchman

Nein, kein verfluchter Radfahrer, sondern ein Anbieter von Fahrradtouren hier in Quito. Die letzten Wochen waren extrem arbeitsreich, der Samstag entwickelt sich immer mehr zum regulären Arbeitstag, so dass nur wenig Zeit für größere (also berichtenswerte) Ausflüge und Unternehmungen bleibt. Heute ist Feiertag „Fiestas de Quito“, Anlass ist die „Neugründung“ von Quito durch die Spanier….

El Ángel

Der gestrige Tag stand im Zeichen der besonderen Vegetation des Nordens: Frailejones und Polylepis. Nach dem Frühstück (reichhaltig und schmackhaft) sind wir zunächst nach Mascarilla gefahren. Dort gibt es eine Kooperative von Frauen mit afrikanischer Herkunft, die Kunsthandwerk – hauptsächlich Masken – anfertigen. Im Übrigen war der Laden gar nicht einfach zu finden. Wir haben…

Gruta de la Paz

Am dritten Tag haben wir uns weitgehend auf Sightseeing aus dem Auto heraus beschränkt. Nach dem Frühstück sind wir losgefahren, um das Chota-Tal zu sehen. Dieses Tal hat zwei Besonderheiten. Zum einen ist das Klima dort ungewöhnlich trocken. Das wurde auch sehr bald deutlich, nachdem wir von Ibarra über den „Pass“ gefahren waren. Die Vegetation…

Ibarra

Heute hielt sich das Abenteuer in Grenzen. Nach einem reichhaltigen Frühstück (Pancakes, Müsli, Obst) haben wir uns auf den Weg zum Parque Condor in der Nähe von Otavalo gemacht. Die Besteigung des Imbabura haben wir ausgesetzt. Der Berg lag schon morgens in Wolken gehüllt und das wollten wir uns nicht antun. Vielleicht später einmal. Der…

Cayambe 2016

Unsere ersten Ferien in Ecuador! Leider konnten wir erst am Dienstag Morgen los (Montag waren noch Termine angesagt). Dafür bleiben wir aber bis Sonntag weg. Hoffentlich geht das gut… Um 7:00 Uhr haben wir uns heute auf den Weg nach und um Cayambe (dritthöchster Berg in Ecuador, etwa 5700 m). Natürlich war eine Besteigung nicht…

Thermas de Papallacta

Nachdem die letzten Wochen reichlichst arbeitsam gewesen waren – Sportfest am Samstag, Korrekturen, Fortbildungen – wurde es Zeit etwas auszuspannen. Zu diesem Zweck boten sich die Thermen in Papallacta an. Nicht so weit entfernt, nur etwa eine Stunde Fahrt, ziemlich hoch in den Bergen auf etwa 3200 m Höhe und mit heißen Quellen, die durch…

Wasserfall

Unser Ziel ist es, an jedem Wochenende (zumindest am Sonntag) etwas zu unternehmen. Im Allgemeinen gelingt das, auch wenn wir eigentlich und oft das Gefühl haben, dass dafür keine Zeit ist. Allerdings sind wir nun schon einmal in Ecuador, dann wollen wir auch so viel wie möglich sehen. Glücklicherweise bietet die nähere Umgebung reichlich Angebote….

Trubel

Die letzten Wochen waren so mit Aktivitäten gefüllt, dass die Information der interessierten Öffentlichkeit leider ausgeblieben ist. Zunächst hat die Schule angefangen, so dass neben Unterricht und dessen Vorbereitung auch noch reichlich Abstimmungsbedarf entstanden ist. Der Arbeitstag ist also reichlich gefüllt. Die Gewöhnung an das doch etwas andere Klientel ist (insbesondere in Bezug auf die…

Alltag

Schon wieder sind zwei Wochen vergangen, seit der letzte Beitrag veröffentlicht wurde. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass in dieser Zeit nicht genügend Erwähnenswertes passiert wäre – eher im Gegenteil. Am 15.8. hat unsere Empleada (Hausangestellte) mit der Arbeit begonnen. Da unsere Möbel immer noch nicht da sind (der Container steht seit dem…

Kreuzweg

Unsere Rückkehr aus Puerto López ist auch schon wieder eine Woche her, die mit weiterem Organisieren, etwas Erholung, Absprachen in Bezug auf den Beginn der Arbeit und mit unserer Hausangestellten vergangen ist. Zeit also wieder etwas zu unternehmen. Da die Hauptattraktion hier die Natur und insbesondere die Berge sind, müssen wir uns natürlich vorbereiten (die…